• Kurse finden
    • select
  • Silke Hülsmann
    Lemförde
    "Die Angebote der KEB in unseren Pfarreiengemeinschaften finde ich gut, weil damit neben den üblichen pastoralen Angeboten weitere, ungewöhnlichere dort zu finden sind."
  • Michael Sommer
    Vorstand
    "Die KEB vermittelt interessierten Menschen fachliche Kompetenz und "sinn-volles" Orientierungswissen. Damit leistet sie einen wichtigen Beitrag für Kirche und Gesellschaft."
  • Ansgar Droste
    Osnabrück
    Ich engagiere mich für die KEB, weil Weiterbildung sehr wichtig ist und unser christlicher Glaube diese Arbeit prägt.
  • Gisela Lingemann
    Osnabrück
    „Ich engagiere mich für die KEB, weil damit Gemeindearbeit gestärkt wird.”
  • Marlis Nettelnstrot
    Osnabrück

    „Ohne Netzwerke läuft nichts mehr. Für die Bildungsarbeit in den Gemeinden ist die KEB unerlässlich, hilfreich und eine Partnerin, die auch finanzielle Unterstützung bietet.”

  • Angelika Wencker
    Schwagstorf

    „Ich engagiere mich für die KEB, weil es eine interessante Aufgabe ist, wo es gilt mit allen Vereinen in Verbindung zu sein, und in Sachen Erwachsenenbildung so viel wie möglich zu erreichen.”

  • Jürgen Haustermann
    Osnabrück

    „Ich finde gut an der KEB, dass ich als Christ in meiner Gemeinde, bei Freunden und bei meinen Bekannten authentisch sein möchte.”

  • Bernard Rönker
    Hunteburg

    „Die KEB finde ich gut, weil sie die Möglichkeit schafft, christliche Werte in der Gesellschaft zu thematisieren.”

  • Brigitte Mayer
    Osnabrück
    "Ich engagiere mich für die KEB, weil ich die Auseinandersetzung aktueller gesellschaftlicher Themen vor einem christlichen Hintergrund spannend finde."
  • Prof. Dr. Elmar Kos
    Bramsche

    „Ich engagiere mich für die KEB, weil ich es spannend finde, mich immer wieder mit ganz unterschiedlichen Menschen auf die Suche nach Antworten zu machen.”

  • Gabriele Hagedorn
    Twistringen

    „Ich engagiere mich für die KEB, weil das Lernen zum Leben gehört und zum Leben der Glaube.”

  • Susanne Theuerkauf
    Neuenkirchen

    „Die KEB finde ich gut, weil ich es wichtig finde, dass man sich auch als Erwachsener ständig weiterbildet.”

  • Veronika Becktepe
    Hollenstede

    „Ich engagiere mich für die KEB, weil ich Weiterbildung für wichtig halte – in jedem Alter und ein Leben lang.”

  • Ludger Wiemker
    Schledehausen

    „Ich finde gut an der KEB, dass es mit ihrer Hilfe vor Ort gut gelingen kann, religiöse, ethische und sonstige gesellschaftlich relevante Fragestellungen vor einem katholischen Hintergrund auch über den Kreis der „Kirchgänger” hinaus ins Gespräch zu bringen.”

  • Maria Schmidt
    Gellenbeck

    „Die KEB finde ich gut, weil sie viele interessante Themen und Veranstaltungen – auch überörtlich – anbietet.”

  • Ansgar Witzke
    Kloster Oesede

    „Ich engagiere mich für die KEB, weil gerade die KEB zahlreiche Möglichkeiten, lebenslangen Lernens anbietet und fördert.”

  • Ulrike Nülle
    Ostercappeln

    „Die KEB finde ich gut, weil mich besonders die theologischen Angebote begeistern – so etwas bekommt man sonst nur im Studium.”

  • Birgit Ottens
    Vorstand
    „...weil wir beim SKF als Frauenfachverband in der Sozialen Arbeit die kompetente Zusammenarbeit mit der KEB bei unseren Bildungsangeboten sehr schätzen...”
  • Gregor Wulftange
    Vorstand
    Die KEB finde ich gut, weil ganzheitlich – wertorientierte Bildung im Erwachsenenalter vor Ort angeboten wird.”
  • Erich Schmiegelt
    Osnabrück

    Ich engagiere mich gern für die KEB, weil mich insbesondere die christliche Glaubensbildung sehr interessiert und ich dies gern in mein Umfeld und die Gemeindearbeit einfließen lassen möchte.

    

KIRCHEN ÖFFNEN GLAUBEN

Kirchen erzählen eine Geschichte. Sie sind gebaut aus lebendigen Steinen und spiegeln das Glaubenszeugnis der Erbauer und derer, die in dieser Kirche seit Generationen ihren Glauben leben und feiern wider. Wer einen Kirchenraum betritt, spürt die Begegnung, die in diesem Kirchenraum stattfindet. Es ist eine Begegnung mit sich selbst, mit Gott, mit anderen Gottesdienstteilnehmern und sogar mit denen, die früher einmal an diesem Ort ihren Glauben gelebt und bezeugt haben.

In jeder Kirche stecken:

  • Geschichte
  • Architektur
  • Kunst
  • Symbolik
  • u.v.m.

“Gastgeberin Kirche“ – Einführungsveranstaltung

„Gastgeberin Kirche“ richtet sich an Interessierte, die sich mit dem Kirchenraum allgemein und der eigenen Kirche auseinandersetzen möchten. Eine Einführungsveranstaltung schafft eine Basis, um Anregungen für Angebote in der eigenen Kirchengemeinde zu bekommen. Verschiedene Arten der Kirchenführung und -erkundung  können dabei helfen, den Kirchenraum lebendig werden zu lassen und so einen (neuen) Zugang zu bekommen.

 

Mir meine Kirche Öffnen

Kirche im Detail betrachten. Mehr zu wissen als die Namen der einzelnen Künstler und der Jahreszahlen der Erbauung. Mir meine Kirche öffnen ist ein Angebot für alle, die den eigenen Kirchenraum näher kennen lernen und neu wahrnehmen möchten. Auf  unterschiedliche Weise wird der Kirchenraum erkundet.

Die Referenten kommen auf Anfrage in die Kirchengemeinden, um dort verschiedene Projekte mit Ihnen durchzuführen. Zum Beispiel:

  • spirituelle Kirchenführung
  • Kirchenführung zu einer besonderen Thematik zum Beispiel
  • liturgische Formen in der Kirchenerkundung
  • musikalische Kirchenführung
  • u.v.m.

Wenn Sie Interesse haben Ihre Kirche mit neuen Augen zu sehen, fragen Sie einen der Re-ferenten an. Das Angebot kann als ein weiterführendes Modul zur Einführungsveranstaltung „Gastgeberein Kirche“ gesehen werden.

Anderen meine Kirche Öffnen

Eine Kirche hat für viele Menschen etwas Faszinierendes. Für den Kirchenraum interessieren sich nicht nur regelmäßige Gottesdienstbesucher, sondern auch die so genannten Kirchenfernen. Viele Touristen verbinden mit einem Ausflug einen Kirchen-besuch. Da ist es nicht  nur notwendig den Kircheraum offen und ansprechend zu gestalten, sondern auch Interessantes für diese Menschen anzubieten. Um die eigene Kirche in den Blick zu nehmen, lassen sich Veranstaltungen für Gemeindegruppen organisieren. So kann der Kirchenraum innerhalb einer Pfarrfestwoche oder in der Fasten- und Adventszeit thematisiert werden.

Anderen meine Kirche öffnen, hilft Ihnen und Ihrer Kirchengemeinde bei der Konkretisierung einzelner Projekte vor Ort. 

 Ansprechpartnerin: Birgit Wittstruck, Tel. 0541 35868-75

 Ein Infofaltblatt finden Sie hier.