• Kurse finden
    • select
  • Silke Hülsmann
    Lemförde
    "Die Angebote der KEB in unseren Pfarreiengemeinschaften finde ich gut, weil damit neben den üblichen pastoralen Angeboten weitere, ungewöhnlichere dort zu finden sind."
  • Michael Sommer
    Vorstand
    "Die KEB vermittelt interessierten Menschen fachliche Kompetenz und "sinn-volles" Orientierungswissen. Damit leistet sie einen wichtigen Beitrag für Kirche und Gesellschaft."
  • Ansgar Droste
    Osnabrück
    Ich engagiere mich für die KEB, weil Weiterbildung sehr wichtig ist und unser christlicher Glaube diese Arbeit prägt.
  • Gisela Lingemann
    Osnabrück
    „Ich engagiere mich für die KEB, weil damit Gemeindearbeit gestärkt wird.”
  • Marlis Nettelnstrot
    Osnabrück

    „Ohne Netzwerke läuft nichts mehr. Für die Bildungsarbeit in den Gemeinden ist die KEB unerlässlich, hilfreich und eine Partnerin, die auch finanzielle Unterstützung bietet.”

  • Angelika Wencker
    Schwagstorf

    „Ich engagiere mich für die KEB, weil es eine interessante Aufgabe ist, wo es gilt mit allen Vereinen in Verbindung zu sein, und in Sachen Erwachsenenbildung so viel wie möglich zu erreichen.”

  • Jürgen Haustermann
    Osnabrück

    „Ich finde gut an der KEB, dass ich als Christ in meiner Gemeinde, bei Freunden und bei meinen Bekannten authentisch sein möchte.”

  • Bernard Rönker
    Hunteburg

    „Die KEB finde ich gut, weil sie die Möglichkeit schafft, christliche Werte in der Gesellschaft zu thematisieren.”

  • Brigitte Mayer
    Osnabrück
    "Ich engagiere mich für die KEB, weil ich die Auseinandersetzung aktueller gesellschaftlicher Themen vor einem christlichen Hintergrund spannend finde."
  • Prof. Dr. Elmar Kos
    Bramsche

    „Ich engagiere mich für die KEB, weil ich es spannend finde, mich immer wieder mit ganz unterschiedlichen Menschen auf die Suche nach Antworten zu machen.”

  • Gabriele Hagedorn
    Twistringen

    „Ich engagiere mich für die KEB, weil das Lernen zum Leben gehört und zum Leben der Glaube.”

  • Susanne Theuerkauf
    Neuenkirchen

    „Die KEB finde ich gut, weil ich es wichtig finde, dass man sich auch als Erwachsener ständig weiterbildet.”

  • Veronika Becktepe
    Hollenstede

    „Ich engagiere mich für die KEB, weil ich Weiterbildung für wichtig halte – in jedem Alter und ein Leben lang.”

  • Ludger Wiemker
    Schledehausen

    „Ich finde gut an der KEB, dass es mit ihrer Hilfe vor Ort gut gelingen kann, religiöse, ethische und sonstige gesellschaftlich relevante Fragestellungen vor einem katholischen Hintergrund auch über den Kreis der „Kirchgänger” hinaus ins Gespräch zu bringen.”

  • Maria Schmidt
    Gellenbeck

    „Die KEB finde ich gut, weil sie viele interessante Themen und Veranstaltungen – auch überörtlich – anbietet.”

  • Ansgar Witzke
    Kloster Oesede

    „Ich engagiere mich für die KEB, weil gerade die KEB zahlreiche Möglichkeiten, lebenslangen Lernens anbietet und fördert.”

  • Ulrike Nülle
    Ostercappeln

    „Die KEB finde ich gut, weil mich besonders die theologischen Angebote begeistern – so etwas bekommt man sonst nur im Studium.”

  • Birgit Ottens
    Vorstand
    „...weil wir beim SKF als Frauenfachverband in der Sozialen Arbeit die kompetente Zusammenarbeit mit der KEB bei unseren Bildungsangeboten sehr schätzen...”
  • Gregor Wulftange
    Vorstand
    Die KEB finde ich gut, weil ganzheitlich – wertorientierte Bildung im Erwachsenenalter vor Ort angeboten wird.”
  • Erich Schmiegelt
    Osnabrück

    Ich engagiere mich gern für die KEB, weil mich insbesondere die christliche Glaubensbildung sehr interessiert und ich dies gern in mein Umfeld und die Gemeindearbeit einfließen lassen möchte.

    

Digitalisierung ist in aller Munde

Angebote zur digitalen Bildung

Digitalisierung …..ist in aller Munde. Längst nicht nur in beruflichen Zusammenhängen schreitet die Di­gitalisierung rasant voran. Auch im normalen Alltag und im Privatleben sind immer wieder Kompetenzen im Umgang mit dem Computer, dem Smartphone, dem Internet und all den digital aufbereiteten Informationen gefordert. Fachbegriffe werden inzwischen selbstverständlich benutzt. Wer nicht weiß, was sich hinter Ihnen verbirgt, läuft Gefahr vom digitalen Fortschritt abgehängt zu werden. Möchten Sie kompetent mitreden?

In den Kursangeboten der katholischen Erwachsenenbildung können Sie technisches Handha­bungswissen erwerben und gleichzeitig Ihr Orientie­rungswissen in Sachen digitale Bildung Schritt für Schritt erweitern.

Dabei geht es auch um die Frage, wie Sie sich mit Ihren Daten und persönlichen Informationen kom­petent, sicher und geschützt in der digitalen Welt bewegen können?

Dank Facebook, Twitter, Whatsapp und ähnlichen Plattformen können sich Milliarden von Benutzer in Bruchteilen einer Sekunde weltweit miteinander verbinden. Eine solch riesige Infrastruktur birgt neben Vorteilen und Chancen auch Gefahren. Was machen Unternehmen mit meinen Daten? Wie sicher ist das Benutzen von Kreditkarten auf Webseiten und wer kann unerlaubt darauf zugreifen? Wie bewahre ich meine Netzanonymität und wie schütze ich meine Geräte vor Viren? Darf ich jeden Film kostenlos streamen und diese „gratis“ MP3 runterladen? Antworten auf diese und andere Fragen können Sie in unseren Angeboten zur Digitalen Bildung finden.

Wir haben für Sie einen Flyer mit Beispiel-Veranstaltungen gestaltet, die sie bei der katholischen Erwachsenenbildung  frei buchen können.  Einige Orientierungsangebote können schon ab 5 Personen starten. Vielleicht möchten Sie gemeinsam mit Ihren Bekannten, Nachbarn oder Freunden ins digitale Zeitalter starten. Fragen Sie nach unserem Kleingruppenrabatt. Gerne passen wir das Lerntempo Ihren Vorerfahrungen an. Wir können auch außerhalb der hier aufge­führten Veranstaltungen passgenau auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Fragen eingehen. Haben Sie bereits Erfahrungen mit neuen Medien, dem Internet oder überhaupt im Themenfeld Digitalisierung gesammelt? Und möchten Sie diese weiter geben? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir planen in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern mobile Angebote in Form von Beratungssprechstunden, verknüpft mit Bürgercafe-Angeboten in Osnabrück. Hier können Sie Ihr Wissen weitergeben und lernen gleichzeitig immer dazu. 

Ergänzt werden unsere Kursangebote durch Kurzvorträge im Bereich Medienpädagogik, Digitalisierung und soziale Medien an. Zum Thema Instagram für Einsteiger bieten wir am Donnerstag, den 06. September von 9.00 bis 12:30 einen Workshop im Priesterseminar in Osnabrück an. Mehr über die Veränderungen unserer (Arbeits-) WELT durch Digitalisierung erfahren Sie am Montag, den 22. Oktober im Pfarrheim Hollenstede / Fürstenau und in Melle / Gesmold am Montag den 29. Oktober 2018 jeweils ab 19:30 Uhr. Referent wird Frederick Heidenreich sein. KEB – ihr Bildungspartner für alle Anforderungen der Digitalisierung. Sie sind herzlich eingeladen!    

Downloads