• Kurse finden
    • select
  • Michael Sommer
    Vorstand
    "Die KEB vermittelt interessierten Menschen fachliche Kompetenz und "sinn-volles" Orientierungswissen. Damit leistet sie einen wichtigen Beitrag für Kirche und Gesellschaft."
  • Silke Hülsmann
    Lemförde
    "Die Angebote der KEB in unseren Pfarreiengemeinschaften finde ich gut, weil damit neben den üblichen pastoralen Angeboten weitere, ungewöhnlichere dort zu finden sind."
  • Jürgen Haustermann
    Osnabrück

    „Ich finde gut an der KEB, dass ich als Christ in meiner Gemeinde, bei Freunden und bei meinen Bekannten authentisch sein möchte.”

  • Bernard Rönker
    Hunteburg

    „Die KEB finde ich gut, weil sie die Möglichkeit schafft, christliche Werte in der Gesellschaft zu thematisieren.”

  • Prof. Dr. Elmar Kos
    Bramsche

    „Ich engagiere mich für die KEB, weil ich es spannend finde, mich immer wieder mit ganz unterschiedlichen Menschen auf die Suche nach Antworten zu machen.”

  • Gabriele Hagedorn
    Twistringen

    „Ich engagiere mich für die KEB, weil das Lernen zum Leben gehört und zum Leben der Glaube.”

  • Susanne Theuerkauf
    Neuenkirchen

    „Die KEB finde ich gut, weil ich es wichtig finde, dass man sich auch als Erwachsener ständig weiterbildet.”

  • Erich Schmiegelt
    Osnabrück

    Ich engagiere mich gern für die KEB, weil mich insbesondere die christliche Glaubensbildung sehr interessiert und ich dies gern in mein Umfeld und die Gemeindearbeit einfließen lassen möchte.

  • Veronika Becktepe
    Hollenstede

    „Ich engagiere mich für die KEB, weil ich Weiterbildung für wichtig halte – in jedem Alter und ein Leben lang.”

  • Maria Schmidt
    Gellenbeck

    „Die KEB finde ich gut, weil sie viele interessante Themen und Veranstaltungen – auch überörtlich – anbietet.”

  • Ansgar Witzke
    Kloster Oesede

    „Ich engagiere mich für die KEB, weil gerade die KEB zahlreiche Möglichkeiten, lebenslangen Lernens anbietet und fördert.”

  • Gisela Lingemann
    Osnabrück
    „Ich engagiere mich für die KEB, weil damit Gemeindearbeit gestärkt wird.”
  • Brigitte Mayer
    Osnabrück
    "Ich engagiere mich für die KEB, weil ich die Auseinandersetzung aktueller gesellschaftlicher Themen vor einem christlichen Hintergrund spannend finde."
  • Gregor Wulftange
    Vorstand
    Die KEB finde ich gut, weil ganzheitlich – wertorientierte Bildung im Erwachsenenalter vor Ort angeboten wird.”
  • Ansgar Droste
    Osnabrück
    Ich engagiere mich für die KEB, weil Weiterbildung sehr wichtig ist und unser christlicher Glaube diese Arbeit prägt.
  • Marlis Nettelnstrot
    Osnabrück

    „Ohne Netzwerke läuft nichts mehr. Für die Bildungsarbeit in den Gemeinden ist die KEB unerlässlich, hilfreich und eine Partnerin, die auch finanzielle Unterstützung bietet.”

  • Birgit Ottens
    Vorstand
    „...weil wir beim SKF als Frauenfachverband in der Sozialen Arbeit die kompetente Zusammenarbeit mit der KEB bei unseren Bildungsangeboten sehr schätzen...”
  • Ulrike Nülle
    Ostercappeln

    „Die KEB finde ich gut, weil mich besonders die theologischen Angebote begeistern – so etwas bekommt man sonst nur im Studium.”

  • Angelika Wencker
    Schwagstorf

    „Ich engagiere mich für die KEB, weil es eine interessante Aufgabe ist, wo es gilt mit allen Vereinen in Verbindung zu sein, und in Sachen Erwachsenenbildung so viel wie möglich zu erreichen.”

  • Ludger Wiemker
    Schledehausen

    „Ich finde gut an der KEB, dass es mit ihrer Hilfe vor Ort gut gelingen kann, religiöse, ethische und sonstige gesellschaftlich relevante Fragestellungen vor einem katholischen Hintergrund auch über den Kreis der „Kirchgänger” hinaus ins Gespräch zu bringen.”

    

Digital-Kompass eröffnet am 28. Juni einen Standort in Lüstringen

Neuer Treffpunkt für alle Fragen rund um Internet und Co.

***bunte Beratungsstelle Osnabrück in Kooperation mit KEB und EEB und Exil – Osnabrücker Zentrum für Flüchtlinge e.V. *** 

Die bunte Beratungsstelle an der Mindener Straße 337 ist ab sofort als Standort des bundesweiten Projekts Digital-Kompass aktiv.

Die besondere Spezialität des Digital-Kompass ist die Unterstützung für Menschen mit wenig Erfahrung in der digitalen Welt und für langsame Lerner. Mit seinen Angeboten wendet sich der Digital-Kompass ausdrücklich auch an ältere Menschen. Doch nicht nur Menschen über 60 können das Wissen der Internetlotsen beim digitalen Stammtisch anzapfen. Menschen jeden Alters sollen das Internet nutzen können, um Kontakte zu pflegen und ihre Mobilität zu verbessern. Hierbei bietet der digitale Kompass-Standort gute Startbedingungen für erste Schritte und auch für spezielle Fragen.

In den nächsten Jahren sind insgesamt 75 dieser lokalen Anlaufstellen in Deutschland geplant. Mit der bunten Beratungsstelle in Lüstringen ist Osnabrück ganz vorne mit dabei. Wer sind nun diese geheimnisvollen Internetlotsen? “Die sogenannten „Internetlots*innen“ haben bereits erste eigene gute Erfahrungen im täglichen Umgang mit dem Internet gemacht und interessieren sich dafür, ihr Wissen ehrenamtlich an andere Menschen weiter zu geben,“ erklärt Dagmar Teuber-Montico von der KEB. Die Angebote im Projekt Digital-Kompass stehen allen in Osnabrück lebenden Menschen kostenlos oder gegen geringe Kostenbeteiligung offen. Durch die Zusammenarbeit mit dem Exil - Osnabrücker Zentrum für Flüchtlinge wird das Projekt in Osnabrück durch einen weiteren Baustein ergänzt: Neben digitaler Kompetenz wird ein Augenmerk auf interkulturelle Begegnung gelegt und so die Teilhabe von Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund aktiv gefördert. Im Rahmen des Exil-Projekts "Mach's doch selbst!" zur Förderung von ehrenamtlichem Engagement geflüchteter Menschen konnten bereits zwei Internetlotsen aus Syrien und Ruanda gewonnen werden, die eine hohe fachliche Expertise aufweisen. Im Projekt Digital-Kompass werden sie Ihre Erfahrungen weitergeben. Auch als Teilnehmende sind Menschen mit Flucht- oder Migrationsgeschichte ausdrücklich eingeladen, sich fit für das digitale Zeitalter zu machen. Ob Fragen zur  Videotelefonie mit Verwandten, Fahrkarten der Deutschen Bahn günstig online kaufen, oder Reisen bequem von zu Hause buchen und online einkaufen“, beim digitalen Stammtisch darf alles gefragt und besprochen werden.    

Die digitalen Stammtische werden als feste Treffpunkte in der bunten Beratungsstelle in Lüstringen eingerichtet. Los geht es am 1. Juli von 10:00  bis 12:00 Uhr. Hier kann zum Beispiel das Thema  „Arbeitssuche und bewerben übers Internet,“ besprochen werden. Fragen zum eigenen digitalen Nachlass unter dem Titel „was passiert mit meinen Daten, wenn ich tot bin?“, könnten am Freitag den 05.07. von 15:00 bis 17:00 Uhr beim nächsten digitalen Stammtischtermin besprochen werden. Um planen zu können, wird um telefonische Anmeldung bis 4 Tage vor dem Stammtischtermin gebeten.

Wenn sich noch weitere Internetlotsen finden, könnten in Zukunft auch Besuche in Altenpflegeeinrichtungen oder Hausbesuche bei technischen Problemen möglich werden. Weitere Themenvorschläge und digitale Stammtischtermine stehen ab dem 28.06.2019 auf der Internetseite der KEB, in der Programmsuche unter: digitaler Kompass. Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität ist eine Zuschaltung per Chat für das Frühjahr 2020 geplant. Hier sucht die KEB noch Sponsoren für die technische Ausrüstung und Umsetzung. Wer sich für die Aufgabe des Internetlotsen interessiert, ist herzlich eingeladen sich bei Medienpädagogin Dagmar Teuber-Montico von der katholischen Erwachsenenbildung zu melden.

 Die offizielle Eröffnung des Standortes Osnabrück mit dem ersten digitalen Stammtisch findet am Freitag den 28.06.2019 von 14:30 bis 16:00 Uhr im Rahmen der digitalen Woche der Stadt Osnabrück statt. Alle Osnabrücker Bürger sind herzlich eingeladen. 

 

Der Digital-Kompass ist ein gemeinsames Projekt der BAGSO - Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen, Deutschland sicher im Netz e.V. sowie der Verbraucher Initiative und wird durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gefördert. Weitere Informationen finden Sie unter www.digital-kompass.de

 

Kontakt: 

Dagmar Teuber-Montico  

Katholische Erwachsenenbildung Osnabrück  

Große Rosenstraße 18 

49074 Osnabrück 

Tel.05413586874 

 

Koordinatorin Digital-Kompass vor Ort 

E-Mail: teuber-montico@keb-os.de
Adresse Vor Ort:  

bunte Beratungsstelle, Mindenerstraße 337
49086 Osnabrück  

Telefonnummer 0541 / 200 678 93

Und hier finden Sie die aktuellen Termine im Digital Kompass:

Digitaler Stammtisch Montags: Informationen hier

Digitaler Stammtisch Freitags: Informationen hier