Skip to main content

Zertifikatskurs „Entspannungs- und Balance-Trainer*in“

Start im März 2020

Für unser Leben und unsere Gesellschaft kann ein Wertewandel Richtung „Entschleunigung“ neue Gesundheit bedeuten. In Ruhe und Ausgeglichenheit sein Leben gestalten und Entscheidungen zu treffen oder gelassen reagieren zu können, entsteht durch das Ruhen in unserer Mitte.

Die Fortbildung zum Entspannungs- und Balance-Trainer*in bietet Ihnen mit einer Einführung in verschiedene effektive Entspannungs- und Balancemethoden aus Ost und West eine Orientierung und erste Grundlagen. Sie erfahren Gemeinsamkeiten der verschiedenen Systeme und erproben die Unterschiede. Sie lernen, sich selbst zu entspannen und andere dazu hilfreich anzuleiten. An fünf Wochenenden (Sa./So.) stehen im Mittelpunkt: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, aktive Bewegung wie z.B. Tai Chi, Qigong, Yoga, auch Yoga-Nidra und Lach-Yoga, Meditation, Kreativität mit Klang und Farben. Gastreferenten werden mit ihrer Expertise die Ausbildung bereichern.

Mit Spaß und Freude wird gemeinsam praktisch geübt, denn Entspannung ist ein aktiver Prozess. Die Fortbildung ist auch für Personen interessant, die beruflich mit Kindern oder Jugendlichen arbeiten oder in der Pflege/Betreuung tätig sind. Voraussetzungen für die Teilnahme sind neben einem Mindestalter von 21 Jahren das Einreichen eines kurzen Lebenslaufs und die Motivation zur Persönlichkeitsentwicklung. Kursleiterin ist Marion Schulte, zertifizierte Yoga-Lehrerin, zertifizierte Tai Chi- und Qigong- Lehrerin und Mitglied im OM-Yoga-Arbeitskreis e.V. Osnabrück-Münster.

Ein unverbindlicher Info-Abend ist am Dienstag, 21.01.2020, 19:00 Uhr im Priesterseminar Osnabrück.

Weitere Infos finden Sie hier

Link:  https://www.keb-os.de/Appointments/Detail.aspx?id=339720#