Skip to main content

Ansprechpersonen für Kitas und Eltern-Kind-Gruppen

Claudia Kruckemeyer

Tel.: 0541 35868-78
kiga-beratung@keb-os.de

Maja Tabeling

Tel.: 0541 35868-77
tabeling@keb-os.de

Martina Varnhorn

Tel.: 0541 35868-79
varnhorn@keb-os.de

Aus- und Fortbildung Inklusion

Die Inklusionsarbeit spiegelt in erster Linie eine Wertehaltung und Anschauung vom Zusammensein und Zusammenleben von Kindern mit unterschiedlichsten Bedürfnissen. In diesem Zusammenhang soll Inklusion als Ausgangspunkt gesehen werden, verschiedene Vorstellungen und Möglichkeiten zu entwickeln, Situationen "inklusiv", das heißt für alle gemeinsam erlebbar, zu gestalten. Das Ziel dabei ist, die selbstverständliche Teilhabe der Kinder mit Beeinträchtigung zu ermöglichen.

Der KEB-Zertifikatskurs bereitet gezielt auf die Aufgaben im Rahmen einer Schulassistenz für Kinder vor. Die Grundqualifizierung Inklusion wird in der Regel einmal jährlich angeboten. Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben nehmen Sie Kontakt mit Dagmar Teuber-Montico unter 0541-35868-74 auf.

Die Grundqualifizierung zum sogenannten Inklusionshelfer im Bereich Schulassistenz richtet sich an Interessenten für das Aufgabengebiet unterstützender Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die von einer Beeinträchtigung betroffen sind.

Bambini

BAMBINI beinhaltet vielfältige Anregungen in allen Bereichen der kindlichen Entwicklung und zeigt Möglichkeiten, Kinder altersgerecht zu unterstützen und zu fördern. Viele praktische Anregungen sind auch Zuhause umsetzbar.

Diese Kurse werden von qualifizierten Kursleiter/innen geleitet und sind kostenpflichtig. 

Inhalte: 

  • Altersgerechte Anregungen zur Förderung einer gesunden Entwicklung 
  • Erfahrungen mit Gleichaltrigen machen 
  • Kontakt zur Kirchengemeinde, religiöses Erleben in der Gruppe und Anregungen
  • für zu Hause 
  • Ein familienbegleitendes Angebot 

Thematische Ausrichtungen verschiedener Gruppen: 

  • BAMBINCHEN-Gruppe für Eltern mit ihren Babys im ersten Lebensjahr  
  • Purzelbaum-BAMBINI 
  • Bauernhof-BAMINI 
  • Natur-, Wald- und Wiesen-BAMBINI 
  • Musik-und-Kreativ-BAMBINI 


Leitung: KEB mit verschiedenen Fachdozenten

Umfang / Kosten: 10 Treffen à 60 min. / 34 €

EB-Dozent*innenfortbildungen

Regelmäßig bieten wir Fortbildungen für Personen an, die sich als Dozentinnen und Dozenten in der Erwachsenenbildung engagieren.

Themen sind z.B. "Moderieren und Präsentieren", "Rhetorik und Stimme", "Methodenkompetenz" oder "Ganzheitliches Lernen".

Aktuelle Angebote finden Sie, wenn Sie in das Suchfeld der eingeben:
BILDEN – LERNEN – WEITERFÜHREN.

Elternabende

Eltern-Kind-Gruppen

Hier steht nicht mehr nur der Austausch der Eltern im Mittelpunkt, sondern es wird ein gemeinsamer Ablauf mit den Kindern angestrebt. Sie sollen Anregungen durch Spiele, Lieder und kreative Angebote erhalten und sich im Umgang mit anderen Altersgenossen üben.

Inhalte:

  •     Anregungen zur Förderung des Kindes in allen Bereichen
  •     dem Kind eine sichere Basis für seine eigenen Entwicklungsschritte schaffen
  •     im „lockeren“ Rahmen Kontakte knüpfen 
  •     Erfahrungen austauschen

Leitung: qualifizierte Ehrenamtliche
Umfang / Kosten: in der Regel wöchentliche Treffen á 90 min. über jeweils ein Halbjahr hinweg / kostenfrei

Erzieherinnenfortbildungen

Harmonische Babymassage

Für Eltern mit ihren Babys ab der 6. Lebenswoche bis zum 6. Lebensmonat

Die Babymassage ist eine natürliche Möglichkeit, physische und psychische Entwicklungsvoraussetzungen für Babys zu schaffen. Sie fördert intensiv die körpereigenen Gesundungs- und Entwicklungsprozesse und die Verbindung zwischen Eltern und Kind. Die ausgebildeten Kursleiter*innen bieten in mehreren Treffen unterschiedliche Inhalte an:

  • Ganzkörpermassage für das Baby
  • Massage gegen Blähungen und Koliken
  • Schlafverhalten und Ernährung
  • Einsatz von ätherischen Ölen, Düften, Aromatherapie und Musik
  • Rhythmus, Halt und Grenzen

KESS-Kurse

Elternkurs „KESS erziehen“
Für Eltern und Interessierte

Die verschiedenen Elternkurse von Kess-erziehen setzen bei den Erfahrungen der Väter und Mütter an. Sie nutzen die Ressourcen aus den konkreten Erziehungssituationen der teilnehmenden Eltern, um deren Erziehungs- und Handlungskompetenz zu fördern. Dabei geht es nicht um Patentrezepte, die immer und überall gültig sind, sondern um eine achtsame und respektvolle Haltung und um einen konsequenten Umgang miteinander.

Die einzelnen Kurse sind klar strukturiert:

  •     Impulsvorträge
  •     praktische Übungen
  •     konkrete Anregungen für zu Hause
  •     Erfahrungsaustausch

Wir bieten Ihnen folgende Kurse von Kess-erziehen:

  •     Von Anfang an
  •     Kess erziehen
  •     Kess staunen
  •     Abenteuer Pubertät
  •     Hand in Hand

Leitung: speziell qualifizierte Dozenten
Umfang / Kosten: bitte konkret erfragen

Weitere Infos auch unter www.kess-erziehen.de

Kita und Familie

Liedergartenkurse

Toni singt - Singen mit Kindern

Im Liedergarten wird ein wertvoller Beitrag zur Sprach- und Stimmentwicklung sowie zum Sozialverhalten der Kinder geleistet. Die Eltern werden angeleitet, mit ihren Kindern Musik, Sprache und Bewegung zu erleben und im Alltag in der Familie zu integrieren.

Basierend auf einem Konzept des Chorverbandes NRW e.V. soll das Singen in den Familien gefördert und die Entwicklung der Kinder durch frühes musikalisches Erleben gestärkt werden. Eltern und Kinder bekommen die Möglichkeit, in ihrer Kirchengemeinde vielseitige musikalische und erste religiöse Erfahrungen zu sammeln.

Inhalte:

  •     Singen von altersgerechten Liedern
  •     Natürlicher Umgang mit der Stimme
  •     Bewegung und Tanz
  •     Experimentieren und Begleiten mit Instrumenten und Materialien
  •     Freude am gemeinsamen Singen
  •     Stärkung der Eltern-Kind-Beziehung
  •     Ganzheitliches Erleben von Musik
  •     Ruhe und Entspannung

Leitung: Fachdozenten
Umfang / Kosten: 1 Stunde in der Woche / 17 € monatlich

Weitere Infos unter: www.bistum-osnabrueck.de/toni-singt

Offener Babytreff / offenes Elterncafé

Begegnung, Erfahrungsaustausch und kompetente Beratung

Der offene Babytreff bzw. das offene Elterncafé ist ein niederschwelliges Angebot in Kitas, das allen Familien offen steht. Meist findet es einmal in der Woche statt. Eltern haben hier die Möglichkeit, andere Familien kennenzulernen und sich mit ihnen zu Alltagsfragen aus den Bereichen Familie, Bildung und Erziehung auszutauschen. Zudem finden regelmäßig thematische Angebote durch Referent*innen oder Erzieher*innen statt, die sich an den Bedürfnissen der Teilnehmer*innen orientieren. Die Treffen werden durch eine professionelle Referent*in geleitet.

PäPKi®- Kurse

Für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern

PäPKi® steht für Pädagogische Praxis für Kindesentwicklung. Im Mittelpunkt dieser 90-minütigen Kurse steht der Weg der Aufrichtung des Säuglings hin zum aufrechten Stand. Es werden Anregungen zur Förderung der natürlichen Bewegungsentwicklung durch Trage- und Haltegriffe gegeben. Zudem werden auf spielerische Art und Weise unterstützende Übungen für die Bewegungsentwicklung aufgezeigt und durchgeführt. Des Weiteren erhalten Eltern sowohl fachliche Informationen über die Entwicklung ihres Kindes als auch über Bewegungs-, Sinnes- und Spielanregungen. PäPKi-Kurse möchten die Beziehung zwischen Eltern und Kind stärken, Kontaktaufbau zu gleichaltrigen Kindern ermöglichen und Elterngespräche initiieren.

PEKiP-Kurse

Für Eltern mit Kindern ab der 4. - 6. Lebenswoche bis
zum Ende des 1. Lebensjahres

Das Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP) ist ein Konzept für die Gruppenarbeit mit Eltern und ihren Kindern im ersten Lebensjahr, mit dem die körperliche und geistige  Entwicklung des Säuglings unterstützt werden kann. Ziel ist es, Eltern und Babys im sensiblen Prozess des Zueinanderfindens zu fördern.

Inhalte:

  •     Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregungen
  •     Entwicklungs- und Erziehungsfragen
  •     Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern

Leitung: PEKiP-Gruppenleiterin
Umfang / Kosten: 10 Treffen á 90 min. / 75 €

Weitere Infos im Internet unter www.pekip.de

Schnuppergruppen

Für Kinder, die vor dem Eintritt in den Vormittagsbereich eines Kindergartens stehen

Dieses Angebot kann für Kinder zur Eingewöhnung in den „normalen“ Kindergarten dienen. Der Besuch einer Schnuppergruppe soll dazu beitragen, Regeln und Abläufe kennenzulernen, das Kind zu befähigen, seine alltägliche Lebenssituation für einige Zeit auch ohne die Eltern zu meistern und den Kontakt zu Gleichaltrigen aufzubauen.
Schnuppergruppen werden von ausgebildeten Fachkräften geleitet, die optimalerweise dem Kindergarten angehören. Die Gruppen können ein- oder zweimal wöchentlich stattfinden. Von den Eltern wird ein Kostenbeitrag erhoben.

Beim Aufbau und der Organisation von Schnuppergruppen berät und hilft die KEB gerne – sprechen Sie uns an!

Studientage für pädagogische Mitarbeiter*innen

Flyer_Studientage für Pädagogische Mitarbeiter

Themenschwerpunkte

Zertifikatskurs ‚Begleitung in der Erziehung

Begleitung in der Erziehung
KEB - Zertifikatskurs zur Leitung von Eltern-Kind Gruppen

Modul 1

Begleitung in der Erziehung

Die Leitung einer Eltern-Kind-Gruppe erfordert bestimmte Fähigkeiten und Fertigkeiten, die in diesem Kurs vertieft oder entdeckt werden können. Dieser Kurs richtet sich an Eltern, Großeltern, Leiterinnen von Babytreffs und Eltern-Kind-Gruppen

Ref.:                N.N.

Termin:           5x, 19:00 – 22:00 Uhr oder nach Absprache

Ort:                 nach Bedarf und Absprache

Kosten:           30 €    

 

Modul 2

Begleitung in der Erziehung „20 plus“

(Zertifikat „Begleitung in der Erziehung“)

Ref.:                N.N.

Termin:           5x, 19:00 – 22:00 Uhr oder nach Absprache

Ort:                 nach Bedarf und Absprache

Kosten:           30 €

 

Modul 3

Leitung von BAMBINI- und BAMBINCHEN-Gruppen

Nach Abschluss aller 3 Module können Sie KEB-Honorarkraft werden (Päd. Kräfte benötigen nur Modul 3)

Ref.:                N.N.

Termin:           4x, jeweils 19:00 – 22:00 Uhr, anschließend Hospitation

Ort:                 nach Bedarf und Absprache

Kosten:           30 €

Zertifikatskurs ‚Fit for Kid‘ – Qualifizierung zur Päd. Mitarbeiterin

Zertifikatskurs „Die Kleinsten ganz groß“