Skip to main content

Du fehlst mir so - Dem/Der Verstorbenen einen bleibenden Platz geben
Inseltage im Advent für Trauernde auf Norderney

Du fehlst mir so - Diesen Satz sagen oder denken Trauernde nach dem Verlust eines geliebten Menschen oft noch lange. Sie erleben, dass die Trauer sich verändert, aber die Lücke, die der Tod verursacht hat, bleibt. Besonders schmerzlich spürbar wird das Fehlen eines geliebten Menschen in Zeiten, die uns emotional sehr berühren – so auch in der Advents- und Weihnachtszeit.

Das Ziel der Trauer ist nicht, die Verstorbenen zu ver¬gessen, denn sie sind und bleiben Teil unseres Lebens. Vielmehr gilt es, ihnen einen guten und bleibenden Platz in unserem Leben zu geben. Miteinander wollen wir versuchen, einen solchen Platz zu suchen und zu finden.

Der besondere Ort am Meer kann für neue Gedan¬ken und Schritte hilfreich sein. Sie dürfen den Ort genießen und Kraft schöpfen für Ihren weiteren Weg.

Kurstermine 4

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Dienstag, 13. Dezember 2022
    • 16:00 – 23:59 Uhr
    • siehe Raumplan vor Ort
    1 Dienstag 13. Dezember 2022 16:00 – 23:59 Uhr siehe Raumplan vor Ort
    • 2
    • Mittwoch, 14. Dezember 2022
    • 23:59 Uhr
    • siehe Raumplan vor Ort
    2 Mittwoch 14. Dezember 2022 23:59 Uhr siehe Raumplan vor Ort
    • 3
    • Donnerstag, 15. Dezember 2022
    • 23:59 Uhr
    • siehe Raumplan vor Ort
    3 Donnerstag 15. Dezember 2022 23:59 Uhr siehe Raumplan vor Ort
    • 4
    • Freitag, 16. Dezember 2022
    • 13:00 Uhr
    • siehe Raumplan vor Ort
    4 Freitag 16. Dezember 2022 13:00 Uhr siehe Raumplan vor Ort

Du fehlst mir so - Dem/Der Verstorbenen einen bleibenden Platz geben
Inseltage im Advent für Trauernde auf Norderney

Du fehlst mir so - Diesen Satz sagen oder denken Trauernde nach dem Verlust eines geliebten Menschen oft noch lange. Sie erleben, dass die Trauer sich verändert, aber die Lücke, die der Tod verursacht hat, bleibt. Besonders schmerzlich spürbar wird das Fehlen eines geliebten Menschen in Zeiten, die uns emotional sehr berühren – so auch in der Advents- und Weihnachtszeit.

Das Ziel der Trauer ist nicht, die Verstorbenen zu ver¬gessen, denn sie sind und bleiben Teil unseres Lebens. Vielmehr gilt es, ihnen einen guten und bleibenden Platz in unserem Leben zu geben. Miteinander wollen wir versuchen, einen solchen Platz zu suchen und zu finden.

Der besondere Ort am Meer kann für neue Gedan¬ken und Schritte hilfreich sein. Sie dürfen den Ort genießen und Kraft schöpfen für Ihren weiteren Weg.