Skip to main content

Pädagogik und Elternbildung

17 Kurse

Loading...
Mein Kind kommt in den Kindergarten Sternengruppe
Mo. 27.05.2024 15:00
Melle
Sternengruppe

Vorstellung des pädagogischen Konzeptes

Kursnummer KKMMe4016
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Britta Burdorf
Der pädagogische Auftrag der Kita Arche Noah Informationsabend für Eltern
Di. 28.05.2024 20:00
Bersenbrück
Informationsabend für Eltern

- Wie arbeitet die Kita - Welche Schwerpunkte gibt es - Wie läuft die Kommunikation zwischen Elternhaus und Kindergarten - Was muss mein Kind können und was nicht - Umgang mit schwierigen Erziehungssituationen - Grenzen setzen und Regeln finden

Kursnummer KKBAe4012
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Kerstin Brinker-Tomoor
Der pädagogische Auftrag der Kita Arche Noah Informationsabend für Eltern
Di. 28.05.2024 20:00
Bersenbrück
Informationsabend für Eltern

- Wie arbeitet die Kita - Welche Schwerpunkte gibt es - Wie läuft die Kommunikation zwischen Elternhaus und Kindergarten - Was muss mein Kind können und was nicht - Umgang mit schwierigen Erziehungssituationen - Grenzen setzen und Regeln finden

Kursnummer KKBAe4011
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Adriana Bannach
"Mein Kind kommt in die Krippe" Informationsabend zur Konzeption der Krippe
Mi. 29.05.2024 20:00
Hilter
Informationsabend zur Konzeption der Krippe

- Was muss mein Kind können und was nicht - Umgang mit schwierigen Erziehungssituationen - Grenzen setzen und Regeln finden

Kursnummer KKHBe4003
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Gudrun Henke
Mein Kind kommt in die Krippe Wolkengruppe
Mi. 29.05.2024 20:00
Melle
Wolkengruppe

Vorstellung des pädagogischen Kozeptes für Kinder unter drei Jahren

Kursnummer KKMMe4021
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Anke Vogt
Religiöse Elternarbeit in der Kita - Religionspädagogische Arbeit mit Erwachsenen Arbeitskreis der Religionspädagogischen Fachkräfte und pastoralen Ansprechpartner*innen für die ...
Di. 04.06.2024 14:00
Osnabrück
Arbeitskreis der Religionspädagogischen Fachkräfte und pastoralen Ansprechpartner*innen für die ...

Junge Familien werden durch ihre Kinder herausgefordert, sich den Fragen des Lebens zu stellen? Kinder stellen spirituelle und philosophische Fragen nach dem Sinn des Lebens - Wo komme ich her? Wo gehe ich hin? Wo wohnt Gott? Was kommt nach dem Tod? Warum gibt es Schmerz und Leid? Wer hat die Sonne an den Himmel geheftet? Eltern und auch Großeltern haben oft selber die gleichen Fragen wie ihre Kinder, suchen nach einer Spiritualität für ihr Leben, welche sich von kirchlichen Traditionen stark abgrenzen soll. In diesem Seminar wird darüber nachgedacht, wie ansprechende religionspädagogische Angebote für Eltern und auch Großeltern mit und ohne ihre Kinder aussehen können, in denen sich junge Eltern angesprochen und verstanden wissen. Auch bringt das Team der Erzieher*innen nicht automatisch ein christliches Basiswissen mit, um religionspädagogische Eltern- und Kinderangebote überhaupt leisten zu können. Welche Fachkräfte aus der Pfarrei können hinzugezogen werden? Wie funktioniert eine gute Vernetzung? • Einbindung der Eltern, Großeltern, ...in die religionspädagogische Arbeit (Morgenkreis, Gottesdienst, Aktionen,...) • Sensibilisierung des Teams für religionspädagogische Arbeit ("kleine Multiplikatoren") Anmeldeschluss ist Di., der 14.05.2024 Bitte geben Sie bei der Anmeldung im Feld "Bemerkungen" an, in welcher Kita Sie beschäftigt sind. Vielen Dank! Alle Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Kursnummer ZOPE4006
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Birgit Lemper
Zusatzqualifizierung für pädagogische Fachkräfte zum/ zur Praxismentor*in in Kindertageseinrichtungen Zusatzqualifikation Praxismentoring in Kooperation mit der Franz-von-Assisi-Schule
Mo. 10.06.2024 08:30
Osnabrück
Zusatzqualifikation Praxismentoring in Kooperation mit der Franz-von-Assisi-Schule

Dem Praxismentoring kommt eine zentrale Stellung bei der Professionalisierung pädagogischer Fachkräfte zu. Zu den Aufgaben des Praxismentorings gehören insbesondere die fachliche Anleitung, Beratung und Unterstützung der Auszubildenden für die Dauer der Praxisphasen in den Kindertageseinrichtungen. Ziel dieser Fortbildung ist es, die Praxisanleitung zu professionalisieren, das Praxismentoring als Instrument der Qualitätssicherung zu verstehen, Zusammenarbeit zwischen Lernort Praxis und Lernort Schule durch regionale Vernetzungen zu unterstützen. Die Module der Zusatzqualifikation beziehen sich auf die zentralen Aufgaben und Anforderungen des Organisierens, Weiterentwickelns und Implementierens von Praxismentoring und bauen inhaltlich aufeinander auf. Inhalte Zusatzqualifizierung 24 UE • Modul 1 Bezogen auf Praxismentoring beraten und reflektieren • Modul 2 Praxismentoring organisieren • Modul 3 Netzwerke und Ausbildungskonzepte entwickeln und verankern Die Teilnehmenden erhalten nach dem Besuch der Zusatzqualifizierung eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung. Voraussetzung dafür ist die regelmäßige Teilnahme an allen Modulen (max. 10 % Fehlzeiten sind möglich) sowie die Teilnahme an der Übungsphase im Umfang von 8 UE. Die Qualifizierung wird gefördert duch das Kultusministerium des Landes Niedersachsen. Voraussetzung: An der Zusatzqualifizierung kann teilnehmen, wer die Grundqualifizierung erfolgreich abgeschlossen hat. Darüber hinaus ist die Teilnahme von Personen mit vergleichbarer Vorqualifikation, wie z. B. pädagogische Fachkräfte, die entsprechende Vorkenntnisse aus anderen Fortbildungen erlangt haben, möglich. Auch Fachberater*innen, die Kitas und Träger im Rahmen des Praxismentorings beraten und bereits Vorkenntnisse mitbringen, können ohne abgeschlossene Grundqualifizierung an der Zusatzqualifizierung teilnehmen.

Kursnummer ZOPE4003
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Kerstin Heuer
Die Schule beginnt - Schultütenbasteln für Eltern von Vorschulkindern
Do. 13.06.2024 16:15
Wallenhorst

Die Einschulung der Vorschulkinder steht vor der Tür. Um den Tag für Ihre Kinder zu etwas Besonderem zu machen, können Sie an diesem Nachmittag eine individuelle Schultüte für Ihr Kind basteln. Die Materialkosten müssen von den Teilnehmern übernommen werden.

Kursnummer KKWHi4001
Kursdetails ansehen
Gebühr: Teilnehmer zahlen Materialkosten
Dozent*in: Ann-Kathrin Kyeck
Die Schule beginnt - Schultütenbasteln für Eltern von Vorschulkindern
Di. 18.06.2024 16:15
Wallenhorst

Die Einschulung der Vorschulkinder steht vor der Tür. Um den Tag für Ihre Kinder zu etwas Besonderem zu machen, können Sie an diesem Nachmittag eine individuelle Schultüte für Ihr Kind basteln. Die Materialkosten müssen von den Teilnehmern übernommen werden.

Kursnummer KKWHi4002
Kursdetails ansehen
Gebühr: Teilnehmer zahlen Materialkosten
Dozent*in: Ann-Kathrin Kyeck
Respektvoll Grenzen setzen in der Erziehung Wie kann dies im Familienalltag gelingen?
Mi. 19.06.2024 19:00
Bad Laer
Wie kann dies im Familienalltag gelingen?

An diesem Elternabend erfahren Sie, wie es Ihnen gelingen kann, ohne Ausübung von Druck, Macht und Gewalt, Grenzen im Umgang miteinander zu setzen und wie diese langfristig eingehalten werden können. Basierend auf dem systemischen Erziehungsansatz „Neue Autorität“ lernen Sie neue Wege des Umgangs mit herausfordernden, rebellischen Verhaltensweisen Ihrer Kinder kennen. Neben theoretischem Wissen über die Säulen der „Neuen Autorität“, wie z.B. elterliche Präsenz, Selbstkontrolle und Wiedergutmachung, setzen wir uns auch ganz praxisnah mit Erziehungssituationen aus Ihrem Alltag auseinander: - Wozu sind Grenzen für Eltern und Kinder wichtig? - Wie schaffe ich es, mich aus dem Machtkampf mit meinem Kind herauszuhalten? - Wie stärke ich meine elterliche Präsenz und Autorität, damit meine Botschaft auch beim Kind ankommt? - Wie gelingt es mir, mit mehr Klarheit und innerer Überzeugung Grenzen zu setzen? - Welche Rolle spielt die Eltern-Kind-Bindung oder –Beziehung bei der Umsetzung meiner Erziehungsziele?

Kursnummer KKLM4001
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Dozent*in: Katja Werries
Biblische Figuren gestalten und einsetzen
Di. 25.06.2024 09:30
Neuenkirchen-Vörden

Biblische Erzählfiguren lassen sich überall dort gut einsetzen, wo biblische Geschichten erzählt werden. Im Kindergarten, im Kindergottesdienst, Religionsunterricht, Seniorenkreis, Familiengottesdienst, usw. Sie helfen biblische Geschichten anschaulich und einprägsam zu erzählen. Die Figuren werden aus biegsamen Material handgerfertigt und stehen auf metallenen Füßen, so können sie in verschiedene Körperhaltungen bebracht werden. Durch die unterschiedliche Haltung und Gestik ist es möglich Gefühle zum Ausdruck zu bringen und die Geschichten lebendig werden zu lassen. Die Teilnehmenden können in diesem Tagesseminar eine Figur erstellen und beschäftigen sich im Verlauf der Veranstaltung auch mit den Einsatzmöglichkeiten der Figuren.

Kursnummer KKVEi4012
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Monika Spieker
Kochen mit Opa Otto Eltern kochen mit ihren Kindern
Mi. 26.06.2024 15:30
Bramsche
Eltern kochen mit ihren Kindern

Bei dieser Veranstaltung können Kinder mit ihren Eltern Freude am Kochen und Genießen erfahren, sowie den richtigen Umgang mit Lebensmitteln kennenlernen. Man muss sich nur trauen! Mit Mut, Fantansie und ein bisschen Übung kann jeder lernen mit Messer und Gabel und mit Topf und Pfanne umzugehen. An diesem Termin steht auf der Speisekarte: Leckerer Apfelkuchen vom Blech Anmeldung vor Ort erforderlich !

Kursnummer KKBRGi4012
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Otto Wrocklage
Jahresplanung, Reflexion der pädagogischen Arbeit, QMSK Teamfortbildung
Mi. 24.07.2024 08:00
Bramsche
Teamfortbildung

Diese Veranstaltung richtet sich an die Mitarbeitenden der KiTa. An diesem Teamtag werden mehrere große Themen bearbeitet. Zunächst geht es um das Early-Excellence, ein Beobachtungssystem für KiTas. Die Teilnehmenden sollen sich über den aktuellen Stand austauschen, offene Fragen können geklärt werden. Ein weiterer PUnkt des Teamtages ist die Sprachförderung in der Krippe. Auch hier geht es um den Ist-Stand wie Sprachförderung im Alltag funktioniert oder was es braucht um die Förderung noch besser zu machen. Abschließend werten die Mitarbeitenden die Entwicklungsbögen des vergangenen Jahres aus.

Kursnummer KKBRGe4009
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Christiane große Sextro
Zusatzqualifizierung für pädagogische Fachkräfte zum/ zur Praxismentor*in in Kindertageseinrichtungen Zusatzqualifikation Praxismentoring in Kooperation mit der Franz-von-Assisi-Schule
Sa. 17.08.2024 08:00
Osnabrück
Zusatzqualifikation Praxismentoring in Kooperation mit der Franz-von-Assisi-Schule

Dem Praxismentoring kommt eine zentrale Stellung bei der Professionalisierung pädagogischer Fachkräfte zu. Zu den Aufgaben des Praxismentorings gehören insbesondere die fachliche Anleitung, Beratung und Unterstützung der Auszubildenden für die Dauer der Praxisphasen in den Kindertageseinrichtungen. Ziel dieser Fortbildung ist es, die Praxisanleitung zu professionalisieren, das Praxismentoring als Instrument der Qualitätssicherung zu verstehen, Zusammenarbeit zwischen Lernort Praxis und Lernort Schule durch regionale Vernetzungen zu unterstützen. Die Module der Zusatzqualifikation beziehen sich auf die zentralen Aufgaben und Anforderungen des Organisierens, Weiterentwickelns und Implementierens von Praxismentoring und bauen inhaltlich aufeinander auf. Inhalte Zusatzqualifizierung 24 UE • Modul 1 Bezogen auf Praxismentoring beraten und reflektieren • Modul 2 Praxismentoring organisieren • Modul 3 Netzwerke und Ausbildungskonzepte entwickeln und verankern Die Teilnehmenden erhalten nach dem Besuch der Zusatzqualifizierung eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung. Voraussetzung dafür ist die regelmäßige Teilnahme an allen Modulen (max. 10 % Fehlzeiten sind möglich) sowie die Teilnahme an der Übungsphase im Umfang von 8 UE. Die Qualifizierung wird gefördert duch das Kultusministerium des Landes Niedersachsen. Voraussetzung: An der Zusatzqualifizierung kann teilnehmen, wer die Grundqualifizierung erfolgreich abgeschlossen hat. Darüber hinaus ist die Teilnahme von Personen mit vergleichbarer Vorqualifikation, wie z. B. pädagogische Fachkräfte, die entsprechende Vorkenntnisse aus anderen Fortbildungen erlangt haben, möglich. Auch Fachberater*innen, die Kitas und Träger im Rahmen des Praxismentorings beraten und bereits Vorkenntnisse mitbringen, können ohne abgeschlossene Grundqualifizierung an der Zusatzqualifizierung teilnehmen. Beginn Samstag 17.08.2024 (8.00-15.00 Uhr) Ende Donnerstag 26.09.24 (9.00-16.00 Uhr). Der zweite Termin wird mit den Teilnehmenden besprochen.

Kursnummer ZOPE4009
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Monika Hagedorn
Auch Eltern haben Grenzen Respektvoll Grenzen aufzeigen in der Erziehung
Mo. 19.08.2024 19:00
Belm
Respektvoll Grenzen aufzeigen in der Erziehung

An diesem Elternabend erfahren Sie, wie Sie Ihre eigenen Grenzen erkennen können, wie es Ihnen gelingen kann ohne Ausübung von Druck, Macht und Gewalt Grenzen im Umgang miteinander zu setzen und wie diese langfristig eingehalten werden können. Basierend auf dem systemischen Erziehungsansatz „Neue Autorität“ (Haim Omer) lernen Sie neue Wege des Umgangs mit herausfordernden, rebellischen Verhaltensweisen Ihrer Kinder kennen. Neben theoretischem Wissen über die Säulen der „Neuen Autorität“, wie z.B. elterliche Präsenz, Selbstkontrolle und Wiedergutmachung, setzen wir uns auch ganz praxisnah mit Erziehungssituationen aus Ihrem Alltag auseinander: - Wozu sind Grenzen für Eltern und Kinder wichtig? - Wie schaffe ich es, mich aus dem Machtkampf mit meinem Kind herauszuhalten? - Wie stärke ich meine elterliche Präsenz und Autorität, damit meine Botschaft auch beim Kind ankommt? - Wie gelingt es mir, mit mehr Klarheit und innerer Überzeugung Grenzen zu setzen? - Welche Rolle spielt die Eltern-Kind- Bindung oder – Beziehung bei der Umsetzung meiner Erziehungsziele? Zum Abschluss bekommen Sie sowohl ein Handout mit den wichtigsten Gedanken, als auch Literaturvorschläge zum Thema!

Kursnummer KKBJi4001
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Katja Werries
Kinderschutz/ QMSK/EEC wie kann es im Alltag gut funktionieren, wo sind die Hürden? Teamfortbildung
Fr. 01.11.2024 08:00
Bramsche
Teamfortbildung

Diese Veranstaltung richtet sich an die Mitarbeitenden der KiTa. An diesem Teamtag werden mehrere große Themen bearbeitet. Zunächst geht es um das Early-Excellence, ein Beobachtungssystem für KiTas. Die Teilnehmenden sollen sich über den aktuellen Stand austauschen, offene Fragen können geklärt werden. Ein weiterer PUnkt des Teamtages ist die Sprachförderung in der Krippe. Auch hier geht es um den Ist-Stand wie Sprachförderung im Alltag funktioniert oder was es braucht um die Förderung noch besser zu machen. Abschließend werten die Mitarbeitenden die Entwicklungsbögen des vergangenen Jahres aus.

Kursnummer KKBRGe4010
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Christiane große Sextro
Liedergartentag für Liedergartenlehr*innen und Erzieher*innen
Sa. 09.11.2024 09:30
Wallenhorst

Auch in diesem Jahr sind alle Liedergartenleiter*innen aus den Gemeinden des Bistums Osnabrück herzlich eingeladen zu einem Liedergartentag. In diesem Jahr steht der Austausch untereinander im Vordergrund. Außerdem soll es um die Gestaltung christlicher Elemente und neue Ideen für die Liedergartengruppen gehen. Auch interessierte Erzieher*innen können an diesem Tag teilnehmen – alle musikalischen Elemente des Liedergartens sind auch in der Krippe und in der Regelgruppe gut einzusetzen. Alte und neue Advents-, Weihnachts-, Silvester- und Neujahrslieder, die vom Nikolaus, Weihnachtswichteln, Tannenbäumen, den Hirten in Bethlehem oder den Neujahrsglocken erzählen, laden zum vielfältigen Musizieren ein. Zu den Liedern und Kanons aus vielen Ländern, in unterschiedlichen Ton- und Taktarten gibt es Liedgestaltungen mit Stimme, Körperklängen, Instrumenten, Bewegung, Tänzen und einer Vielzahl an Materialien. Die praxiserprobten Unterrichtsvorschläge aus dem fünften und letzten Band „Advents- und Weihnachtslieder“ der Jahreszeitenreihe bei Fidula ermöglichen Kindern und auch Erwachsenen einen variantenreichen Zugang zu den Liedern. Das Ensemble „Fiddletüüt“ hat wieder mit großer Spielfreude und ausschließlich auf Originalinstrumenten 30 Lieder für die dem Buch beiliegende CD instrumental eingespielt, zu denen gesungen, musiziert und getanzt wird. Kursgebühr 60 € (inkl. Verpflegung), Kursmaterial kann zusätzlich erworben werden. Information: Maria Hartelt (05407/816447; maria.hartelt@bistum-osnabrueck.de)

Kursnummer ZOLI4001
Kursdetails ansehen
Gebühr: 60,00
Dozent*in: Gabriele Westhoff
Loading...
26.05.24 08:47:46