Skip to main content

Anleitung zur Selbsthilfe zur Grundsteuerreform – Elster-Zugang beantragen und mehr
Kursangebot für Senioren und Seniorinnen und Neulinge in der digitalen Welt

Mit der Grundsteuerreform 2025 müssen Immobilien- und Grundeigentümer*innen die Werte zur Ermittlung der Grundsteuern A, B und C im Zeitraum vom 01. Juli bis 30. Oktober 2022 elektronisch melden. Die Erklärung gegenüber über dem Finanzamt soll möglichst nur über das Internet Portal ELSTER-an einem PC, Laptop, Tablet bzw. Smartphone erfolgen. Zitat auf der Internetseite des Bundesfinanzministeriums:

 

"Falls Steuerpflichtige nicht die Möglichkeiten zur elektronischen Abgabe der Erklärung haben, dürfen nahe Angehörige sie hierbei unterstützen. Diese können die eigene Registrierung bei ELSTER nutzen, um die Erklärung für ihre nahen Angehörigen abzugeben. Nur in ganz besonders gelagerten Ausnahmefällen kann eine Erklärung in Papierform abgegeben werden."

 

Sie haben bisher noch keine elektronische Steuererklärung abgegeben und auch noch keinen Zugang in Elster? Dann möchten wir Sie unterstützen. In unserem Kursangebot „Elster Zugang beantragen“, werden Sie von Internetlotsen des Digital-Kompass über die notwendigen Schritte bei der Erstellung eines eigenen Elsterzugangs informiert und durch die Schritte der Beantragung begleitet. Die Grundsteuererklärung kann ab dem 1. Juli 2022 eingereicht werden und muss bis zum 31. Oktober 2022 unter www.elster.de abgegeben sein. Für die Nutzung von ELSTER ist ein Benutzerkonto notwendig. Dieses Konto kann auch für die Einkommensteuererklärung genutzt werden. In dem Kurs wird das Beantragen des ELSTER Kontos in Einzelschritten erklärt. Zudem erhalten Sie eine gedruckte Beschreibung in der diese einzelnen Schritte beschrieben sind. Der Kurs bietet keine steuerliche Beratung

 

Voraussetzungen: Grundkenntnisse im Umgang mit PC, Betriebssystem und dem Internet

 

Mitzubringen: Eigener Laptop (Leihgeräte nach Absprache möglich, bitte bei Anmeldung angeben)

Mit der Grundsteuerreform 2025 müssen Immobilien- und Grundeigentümer*innen die Werte zur Ermittlung der Grundsteuern A, B und C im Zeitraum vom 01. Juli bis 30. Oktober 2022 elektronisch melden. Die Erklärung gegenüber über dem Finanzamt soll möglichst nur über das Internet Portal ELSTER-an einem PC, Laptop, Tablet bzw. Smartphone erfolgen. Zitat auf der Internetseite des Bundesfinanzministeriums:

 

"Falls Steuerpflichtige nicht die Möglichkeiten zur elektronischen Abgabe der Erklärung haben, dürfen nahe Angehörige sie hierbei unterstützen. Diese können die eigene Registrierung bei ELSTER nutzen, um die Erklärung für ihre nahen Angehörigen abzugeben. Nur in ganz besonders gelagerten Ausnahmefällen kann eine Erklärung in Papierform abgegeben werden."

 

Sie haben bisher noch keine elektronische Steuererklärung abgegeben und auch noch keinen Zugang in Elster? Dann möchten wir Sie unterstützen. In unserem Kursangebot „Elster Zugang beantragen“, werden Sie von Internetlotsen des Digital-Kompass über die notwendigen Schritte bei der Erstellung eines eigenen Elsterzugangs informiert und durch die Schritte der Beantragung begleitet. Die Grundsteuererklärung kann ab dem 1. Juli 2022 eingereicht werden und muss bis zum 31. Oktober 2022 unter www.elster.de abgegeben sein. Für die Nutzung von ELSTER ist ein Benutzerkonto notwendig. Dieses Konto kann auch für die Einkommensteuererklärung genutzt werden. In dem Kurs wird das Beantragen des ELSTER Kontos in Einzelschritten erklärt. Zudem erhalten Sie eine gedruckte Beschreibung in der diese einzelnen Schritte beschrieben sind. Der Kurs bietet keine steuerliche Beratung

 

Voraussetzungen: Grundkenntnisse im Umgang mit PC, Betriebssystem und dem Internet

 

Mitzubringen: Eigener Laptop (Leihgeräte nach Absprache möglich, bitte bei Anmeldung angeben)